Über mich




Zur Seifensiederei kam ich eher durch einen Zufall.
Im März 2009 habe ich in einem Katalog eine Haarseife gesehen.

Ich wurde stutzig, denn ich konnte mir bis dato nicht vorstellen, meine Haare mit Seife zu waschen.

Neugierig wie ich bin, wollte ich natürlich mehr darüber erfahren und habe mich im Internet darüber informiert.
Die vielen tollen handgesiedeten Seifen haben mich total fasziniert und mein Interesse geweckt. Und da ich sowieso ein Mensch bin der gerne alles selber macht und auch mal Neues ausprobiert, habe ich mich über dieses Thema kundig gemacht. Dabei hat mir das Seifenforum sehr geholfen.
Es dauerte 4 Monate bis ich mich getraut habe meine erste Seife zu sieden. Ich weiß noch wie heute, dass es eine Haarseife mit Olivenöl, Kokosöl und Rizinusöl war.

Die 8 Wochen Reifezeit waren kaum auszuhalten, aber das Warten hatte sich gelohnt, denn ich wurde mit einer tollen Seife belohnt, die meinen Haaren einfach gut tat.

Seither habe ich kein Shampoo mehr benutzt.

Mittlerweile sind natürlich schon viele Seifen entstanden und keine Seife sieht aus wie die Andere. Es sind alles Unikate.
Es macht mir Spaß immer wieder neue Techniken auszuprobieren und mich inspirieren zu lassen.

Auf meinem Blog gibt es aber nicht nur Seifiges zu sehen.
Seien Sie herzlich eingeladen auf meinem Blog zu stöbern. Gerne dürfen Sie auch einen netten Kommentar hinterlassen. Ich würde mich freuen.


Kommentare